Projektumsetzung

Der Bau der Schule ist gestartet! Hier folgen alle Informationen zur Projektumsetzung

Ingenieure der Jumelage besuchen das zukünftige Schulgelände. Der Bau schreitet schnell voran. Überprüft wird, ob das Fundament der Klassenblöcke sowie der Schulküche den Baustandards der Jumelage entspricht.

Der Checkup war erfolgreich, die nächste Bauphase kann beginnen.

Ein Video mit Eindrücken vom Projektbesuch gibt es hier:

Der erste Spatenstich erfolgt in Anwesenheit von Vertretern des Distriktes sowie dem lokalen Bauunternehmen  am 07. Juni 2022.

Der Vertrag mit dem lokalen Bauunternehmen wird  am 31.05.2022 unterzeichnet. Errichtet wird eine Grundschule mit elf Klassenräumen, einer Schulküche, Latrinenblöcken sowie einer Handwaschstation.
Sie wird mehr als 450 Kindern im Kibirizi Sektor im Süden Ruandas den Schulbesuch ermöglichen.

Von Mitarbeitern der Jumelage sowie Vertretern des Distriktes wird das Gelände erneut begangen und ausgemessen. Die ebenfalls anwesenden lokalen Bauunternehmen werden aufgefordert, in den kommenden sieben Tagen ein Angebot abzugeben.

06. Mai 2022 - Projektgenehmigung

Nach Gesprächen zwischen der Jumelage, dem Distrikt Nyanza sowie mit Rektoren umliegendender Schulen wird der Bedarf einer Grundschule bestätigt. Da umliegende Schulen überfüllt oder weit entfernt sind, legen die Schüler*innen derzeit einen Schulweg zwischen 5 und 14km täglich zurück. Dies ist unbedingt zu vermeiden, da bei einem Schulweg von über 90min pro Tag die „Drop-out“-Quote überproportional zunimmt.

Der Distrikt erklärt, die Folgekosten der Schule, Lehrkräftegehälter sowie Kosten für den Erwerb des Projektgeländes zu übernehmen. Die Kosten für die Konstruktion der Schule werden dank der zahlreichen Spenden durch den Rotary Distrikt 1850 finanziert.
Der Projektantragt ist genehmigt.

28. April 2022
Projektanfrage Nyanza District

Der Distrikt Nyanza im Süden Ruandas nimmt Kontakt mit der Jumelage (unser Partner bei der Umsetzung, siehe Partner) am 28. April 2022 auf. Es besteht bedarf an einer Grundschule in Reichweite der Dörfer Rukore und Kigarama.